Wappen

Freiwillige Feuerwehr Lampoding

Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr

 

Unsere neue Vereinsfahne

 

Unsere neue Vereinsfahne, welche wir am 14.07.2013, geweiht haben, ersetzt unsere Fahne aus dem Jahr 1968.

Auf der Vorderseite ist der Waginger See mit der Brücke in Tettenhausen dargestellt. Darüber sind das Schloss zu Lampoding, sowie die Lampodinger Rose zu sehen. Eingerahmt wird das Ganze von dem Schriftzug „Freiwillige Feuerwehr“ und seitlich von dem Gründungsjahr unsere Wehr, 1898, und dem Jahr der Fahnenweihe (2013). Unterhalb des Sees ist in einem Schriftband das Wort „Lampoding“ zu lesen.

Auf der Rückseite wird der heilige Florian aus dem Ölgemälde von Johann Georg Weibhauser abgebildet. Dieses Ölgemälde ist auf unserer Standarte aus dem Jahr 1902 angebracht.

Der heilige Florian ist dargestellt mit dem Mühlenstein, was eine Seltenheit ist. Er hält seine Hand segnend über die St. Ägidiuskirche in Kirchstein. Des Weiteren ist unser Motto “Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“ aufgestickt. In den beiden Ecken sind zwei Feuerwehrsymbole dargestellt. Einmal der Feuerwehrhelm mit Seilt und Feuerwehräxten. Das andere Emblem ist das Feuerwehrrad.